About

Filmmaker & Journalist

Sibylle Trost ist Journalistin für Print, TV und Web. Als Fernseh-Autorin und Regisseurin hat sie sich mit 24 Reportagen im ZDF-Doku-Format 37 Grad mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 12 Prozent bei rund 60 Millionen Zuschauern einen Namen gemacht.

Ihr Markenzeichen sind lebendige, authentische Portraits mit bewegenden Interviews. Trosts Leidenschaft sind Geschichten über Menschen, die das Wagnis eingehen, gesellschaftliche Normen auf den Kopf zu stellen. Mit einer Handschrift erzählt, die Raum für Nähe lässt, ohne auf Humor und Provokation zu verzichten. Ihr Fokus sind die Themen: Gender, Arbeit, Bildung.

Seit 2014 schreibt Sibylle Trost für das ZEIT Magazin.

Mitglied bei AG DOK und Kulturportal.

Vita

Nach dem Abitur begann Sibylle Trost „learning by doing“ in der Lokalredaktion der Mainzer Allgemeinen Zeitung. Sie studierte Publizistik, Politologie, Romanistik und Kunstgeschichte an der Gutenberg-Universität in Mainz und an der Freien Universität Berlin mit Stipendien in Frankreich und Kanada.

Als Fernseh-Reporterin begann sie 1989 in der spannenden Wendezeit als aktuelle Berichterstatterin in Berlin und Brandenburg für die Magazinsendungen des Sender Freies Berlin, später RBB. Gleichzeitig arbeitete sie als Hörfunk-Journalistin für das Wenderadio DS-Kultur, für SFB und Deutschlandradio. Im Programm der Deutschen Welle TV realisierte sie als Co-Autorin ihre erste halbstündige Reportage aus den USA.

Das ZDF holt Sibylle Trost im Gründungsjahr der Reihe 37° ins feste Team. Der Fokus liegt auf Menschengeschichten mit leicht erhöhter Körpertemperatur. Existenzielle Geschichten. In fünfzehn Jahren setzt Sibylle Trost bewegende Themen in 24 berührenden Doku-Reportagen um. Mit der ersten 37° Dokumentation „Der Mann mit dem Schinken am Hut“ wird Trost zum Axel-Springer-Preis nominiert.

Heute produziert Sibylle Trost auch Spots, Statements, Reportagen für Webseiten, Veranstaltungen und Kongresse, u.a. für das Projekt Familienernährerinnen des Bundesfamilienministeriums.

Sibylle Trost ist in Jurys aktiv, u.a. der Film & Television School Europe. Sie macht Medienberatung und Moderation, u.a. des Equal Pay Day Forum Düsseldorf. Sie arbeitet mit einem großen Netzwerk von Kreativen in Berlin.

Filmografie

2012
Leben im Schleudergang – Arm und Reich im Waschsalon

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 04.09.2012, 22h15
Thema: In „Freddy Leck-sein-Waschsalon����������� mischt sich die Kundschaft:
vom Sozialhilfeempfänger zum Politiker.
Marktanteil: 9,8 % | Zuschauer: 2,2 Millionen

2011
Traumfrau für Vater gesucht – Die Kinder entscheiden mit

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 13.09.2011, 22h15
Thema: Wie finden Single-Väter ihre Traumfrau, die auch noch zu den
Kindern passt?
Marktanteil: 11,6 % | Zuschauer: 2,6 Millionen

2011
Großfamilie ahoi! Mit neun Kindern auf dem Rhein

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 29.03.2011, 00h03
Thema: Die Binnenschifferfamilie Mnich zur Zeit des Tankerunglücks
an der Loreley
Marktanteil: 11,2 % | Zuschauer: 1,4 Millionen

2010
Meine Frau zahlt

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 10.08.2010, 22h15
Thema: Wie verändern Männer ihre Rolle, wenn Frauen das Geld verdienen?
Marktanteil: 13,1 % | Zuschauer: 2,78 Millionen

2009
Alles Schrott! Menschen, die vom Trödel leben

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 18.08.2009, 22h15
Thema: Abfallsammler, Schrottverwerter, Trödelhändler
Marktanteil: 12,5 % | Zuschauer: 2,6 Millionen

2009
Traumjob Kassiererin. Vom Lächeln am laufenden Band

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 16.06.2009, 22h15
Thema: Frauen berichten von ihrem Job an der Kasse
Marktanteil: 11,2 % | Zuschauer: 2,4 Millionen

2009
Mona – Leben mit der Schmetterlingskrankheit

9min, ZDF „Menschen – das Magazin“, 3.1.2009, 17h45
15min, ZDF infokanal „total normal“
Thema: Die schwer kranke Mona und ihr Lebensmut
Marktanteil: 10,5 % | Zuschauer: 2,03 Millionen

2008
S����ße Mädels – Starke Frauen. Ein Stammtisch hält zusammen

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 19.08.2008, 22h15
Thema: Zehn Frauen und eine außergewöhnliche Freundschaft.
Marktanteil: 9,4 % | Zuschauer: 2,0 Millionen

2007
Familienleben XXL – Fünf Generationen unter einem Dach

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 11.09.2007, 22h15
Thema: Was lernen Generationen miteinander?
Marktanteil: 12,6 % | Zuschauer: 2,8 Millionen

2007
Immer Schick ins KaDeWe – Ein Kaufhaus wird zur Legende

30min, ZDF, 28.08.2007, 23h30
Thema: Das „Kaufhaus des Westens“ ist 100 Jahre alt
Marktanteil: 7,4 % | Zuschauer: 0,77 Millionen

2006
Immer gut drauf! Ohne Lächeln – kein Job

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 19.09.2006, 22h45
Thema: Dauerlächeln als Job – wie ist das zu schaffen?
Marktanteil: 8,5 % | Zuschauer: 1,43 Millionen

2006
Feierabend abgeschafft! Von Multijobbern und Megapendlern

30min, ZDF-Reihe ���37 Grad“, 31.01.2006, 22h20
Thema: Fleißige Menschen in Deutschland
Marktanteil: 14,5 % | Zuschauer: 3,39 Millionen

2005
Das Vier-Generationen-Haus – Was Großfamilien zusammenhält

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 11.01.2005, 22h15
Thema: Zwei Großfamilien von der Mosel und aus Rügen
Marktanteil: 14,4 % | Zuschauer: 3,58 Millionen

2004
Halbe Familie – Volles Programm
Wie Alleinerziehende sich durchs Leben kämpfen

30min, ZDF Dokumentation, 28.07.2004, 22h45
Thema: Situation alleinerziehender Eltern in Deutschland
Marktanteil: 7,7 % | Zuschauer: 1,32 Millionen

2004
Suche Arbeit – grenzenlos! Deutsche als Gastarbeiter

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 03.02.2004, 22h15
Thema: Deutsche als Gastarbeiter in Schweden, GB, Spanien
Marktanteil: 12,8 % | Zuschauer: 2,76 Millionen

2003
Die Köchin, die Putzfrau und der Wachmann – Arbeit ist das ganze Leben!

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 02.09.2003, 22h15
Thema: Viel Arbeit für wenig Geld. Jobs im Dienstleistungssektor
Marktanteil: 14,4 % | Zuschauer: 3,0 Millionen

2003
Schlaflos um Mitternacht

je 45min, ZDF Pilotsendungen vom 18.02. bis 11.3.2003
Format: Lebenshilfe zu „Kaufrausch“ und „Messies“
Marktanteil: 6,8 % / 7,6 % | Zuschauer: 420.000/ 350.000

2002
Wenn alle Dämme brechen. Menschen in der Flut

60min, ZDF-Sondersendung Chefredaktion, 27.8.2002, 20h15
Film von Peter Kunz, Gunther Scholz, Anne Reith, Sibylle Trost
Thema: Menschenschicksale in der Hochwasserkatastrophe
Marktanteil: 11,4 % | Zuschauer: 3,06 Millionen

2002
Auf und Davon. Wenn Mütter ihre Familie verlassen

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 23.4.2002, 22h15
Thema: Frauen, die ohne ihre Kinder aus der Familie fortgehen
Marktanteil: 12,5 % | Zuschauer: 2,7 Millionen

2001
Junger Mann ����� Neues Glück. Wenn Frauen andere Wege gehen

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 12.6.2001, 22h15
Thema: Ältere Frauen, die jüngere Männer lieben
Marktanteil: 11,2 % | Zuschauer: 2,34 Millionen

2000
Im Reich der Frauen. Shopping-Parties in Deutschland

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 12.12.2000, 22h15
Thema: Verkaufsparties um Kerzen, Faltencremes, Dessous
Marktanteil: 11,9 % | Zuschauer: 2,59 Millionen

2000
Körperfieber. 48 Stunden auf der Loveparade

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 11.7.2000, 22h15
Thema: Aktuelle Reportage der Technoparty „Loveparade“
– erlebt von zwei Cliquen Jugendlicher am 8.7.2000 in Berlin
Marktanteil: 6,6 % | Zuschauer: 1,16 Millionen

2000
Um Kopf und Zahl. Menschen im Ziffernrausch

30min, ZDF-Reihe „37 Grad���, 29.2.2000, 22h30
Thema: Zahlenfetischisten
Marktanteil: 4,4 % | Zuschauer: 0,92 Millionen

1999
Volle Lippen, flacher Bauch.
Von Menschen, die sich sch����ner machen lassen

30min, ZDF-Reihe �����������37 Grad“, 14.12.1999, 22h15
Thema: Schönheitsoperationen der Schönen
Marktanteil: 13,4 % | Zuschauer: 2,71 Millionen

1999
Die Rattenfänger. Mit den Kammerjägern durch Berlin

30min, ZDF-Reihe „Die Reportage“, 29.10.1999, 21h15
Thema: Kammerjäger auf Rattenfang
Marktanteil: 14,3 % | Zuschauer: 4,23 Millionen

1999
Ich kauf mich glücklich. Menschen im Konsumrausch

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 20.7.1999, 22h30
Thema: Kaufrausch in Deutschland
Marktanteil: 10,7 % | Zuschauer: 1,81 Millionen

1999
Wo Saubermacher machtlos sind. Deutsche im Müll

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 12.1.1999, 22h15
Thema: Menschen in vermüllten Wohnungen
Marktanteil: 12,4 % | Zuschauer: 2,98 Millionen

1998
Endzeitfieber – Die Propheten der letzten Tage

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 4.8.1998, 22h30
Thema: Endzeitgläubige in Deutschland
Marktanteil: 10,2 % | Zuschauer: 2,09 Millionen

1997
Animal Farm Kreuzberg

30min, ZDF-Reihe „37 Grad�����������������, 10.6.1997, 22h30
Thema: Exotische Tiere im Kiez von Berlin-Kreuzberg
Marktanteil: 12,4 % | Zuschauer: 2,04 Millionen

1996
Nominiert für den Axel-Springer-Preis 1995 mit:
„Der Mann mit dem Schinken am Hut�����

1996
Schlachtfest – oder: Die Tragik des Lebens, dass unsere Nahrung
aus lauter getöteten Seelen besteht

14min, Kurzfilm f��r die Schweisfurth Stiftung München
Film zur Ausstellung „Mensch und Tier – eine paradoxe Beziehung“
Deutsches Hygiene-Museum Dresden, 2003

1995
Der Mann mit dem Schinken am Hut

30min, ZDF-Reihe „37 Grad“, 29.8.1995, 22h15
Thema: Portrait des Metzgermeisters Karl Ludwig Schweisfurth
Marktanteil: 7,9 % | Zuschauer: 1,53 Millionen

1993
Die Rückkehr der Bionauten – Zwei Jahre im Glashaus

Ein Film von J��rg Seibold und Sibylle Trost
30min, Deutsche Welle TV, 14.11.1993, 3Sat, 24.11.1993
Thema: Das Projekt „Biosphere 2“ in Arizona, USA

Im Interview – 15 Jahre 37 Grad | ZDF

At Work

Presse

Services

Unser Service Portfolio: Print Journalismus, TV-Reportagen, Kongress-Filme und Web-Imagefime. Mit starkem kreativen Netzwerk in Berlin produziert Sibylle Trost professionelle Medienprodukte für alle Plattformen.

Journalist

Texte, die Geschichten erzählen. Inhalte, die auf hart recherchierten Fakten basieren. In meiner Arbeit als Journalistin bringe ich beides zusammen.

Filmmaker

Mein Fokus sind lebendige Reportagen. Filme, die nahe kommen. Begegnungen, die berühren. Filme für Fernsehen, Kongresse, Unternehmen, Institutionen. Mit einem kreativem Netzwerk in Berlin produzieren wir alle Formate in TV-HD-Qualität.

Imagefilm

Mein Motto ist: sei authentisch und erzähle eine Geschichte. Wirksame Imagefilme sind lebendige Reportagen mit klarer Message. Keine gestelzten Worte, keine peinlich inszenierten Szenen. Den Basis-Imagefilm fürs Web produziere ich mit professionellem VJ-Equipment in HD-Qualität. Aufwändiger geht immer. Mit mehreren Kameras, Lichtequipment, Hochglanzlook. Dafür steht ein großes kreatives Netzwerk in Berlin bereit. Ich freue mich auf Ihr Projekt.

Moderation

Themen zuspitzen, Menschen verbinden. Thesen auf den Punkt bringen, Publikum einbinden. Ich moderiere Veranstaltungen, in denen es um etwas geht.

News & Media Tours

Wie ticken die Medien? Das werde ich oft gefragt. Seit 2014 führe ich Gruppen bis zwanzig Personen  hinter die Kulissen des Medienbetriebs der Hauptstadt Berlin. MeineTouren finden regelmässig für Privatgruppen, Studenten, Firmenmitarbeiter und internationale Gäste statt.

Wer mehr erfahren will: Insights Media Tours Berlin

Media Consulting

Ein außergewöhnliches Konzept, eine umwerfende Idee? Als Medienprofi und Querdenker unterstütze ich die Medienarbeit Ihrer Unternehmung. Mit 20 Jahren Erfahrung in Hörfunk, Fernsehen und Print bin ich ein geschulter Querdenker. Ich unterstütze ihre Medienarbeit und bereite auf den Umgang mit Interviewsituationen vor.